Das Jahr hindurch entstanden in der Sandwanne kreative, lustige und gut durchdachte Kunstwerke. Eine Unterwasserwelt können Sie hier bewundern:

Schon lange haben wir den Tag herbeigesehnt – am 17. April war es nun endlich so weit. Zwei waschechte Breakdancerinnen aus dem UrbanDanceClub haben uns in den Gruppen 5+6 einen Besuch abgestattet um uns die Kunst des Breakens eingeführt. Zwei volle Stunden haben getanzt, geschwitzt und vor allem Großartiges gelernt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen:

  

Man muss nicht groß sein, um Briefe schreiben zu können. Bei uns in den Gruppen 5+6 herrscht sogar bei den Kleinsten seit einigen Wochen reger Briefverkehr. Jedes Kind durfte auf einer langen Wäscheleine ein selbstgebasteltes und mit Namen versehenes Kuvert anbringen. Diese werden nun langsam mit netten Botschaften und lieben Nachrichten von Freundinnen und Freunden aus dem Hort gefüllt.

Geschnipselt, geklebt und schlussendlich ins Perlenbad getaucht – das haben die Kinder der Gruppen 5+6 mit ihren Osternestern beim diesjährigen Osterbasteln gemacht. Am Osterdienstag hat dann der Osterhase vorbeigeschaut und für alle Kinder Ostereier versteckt. Jedes Kind hat nachmittags sein Ei gefunden und damit das selbstgebastelte und mit Schokolade gefüllte Osternest ausgelöst.

                                                

Die Hortgruppe 3 machte am Dienstag nach den Osterferien eine Osterjause im Gruppenraum. Neben Ostereier für das Eierpecken, gab es Butterbrote mit Kresse, Wurst- und Käseaufschnitt, Gemüse und einen Osterstriezel.

 

Zur Feier des Tages machten wir unsere Hausübung am dekorierten Ostertisch.